Sozial orientierte Fährtensuche

Kerstin Raupach
  • WAS

    Eine Spur zu verfolgen gehört zur natürlichen Veranlagung des Hundes: Ob Jagdhund, Molosser, Hütehund oder eine andere Rasse – alle besitzen einen Jagdinstinkt, der genetisch festgelegt ist, der ihr Überleben sichert und der sie motiviert jagdliche Aktivitäten (Spur verfolgen, hetzen, Beute machen) auszuführen. Wie können wir es unseren Hunden also ermöglichen, ihren Jagdinstinkt auszuleben, ohne dass sie sich allein auf die Spur begeben? Gemeinsame ersatzjagdliche Ausflüge mit klaren, freundlich und fair vermittelten Spielregeln (Impulskontrolle, Rücksprache mit dem Menschen halten, usw.) bieten Hund wie Mensch viele spannende, gemeinsame Erlebnisse und bieten gute Grundlagen für alltägliche Situationen.

  • WER

    Kerstin Raupach ist Dipl. Biologin, Hundeerziehungsberaterin mit eigener Hundeschule („Spur-Werk“), Leiterin des Instituts für tiergestützte Arbeit Aachen und Ausbilderin für Hundetrainer:innen, die sich im Bereich sozial orientierte Fährtensuche spezialisieren wollen.  Kerstin hat eine umfangreiche und langjährige Expertise in den Bereichen Natur, Mensch und Hund.

  • WANN

    Samstag, 15.10.2022 | 10:00 – 18:00 Uhr
    Sonntag, 16.10.2022 | 9:00 – 15:00 Uhr

  • WO

    Café Waldwinkel, Salinenstraße 105A, 30952 Ronnenberg

  • PREISE

    Aktive Teilnahme: 299 Euro
    Passive Teilnahme: 239 Euro

  • INFO

    Die Verpflegung ist nicht im Preis enthalten. Das Seminar findet an einem Café mitten im Wald statt. Dort können warme Speisen, Getränke und Kuchen bestellt werden. 

    Es können sechs aktive Teams und vier passive Teilnehmer:innen teilnehmen.

gib hier bitte den Namen des Seminars ein, das du besuchen möchtest.

© 2020 Wegbegleiter | Design by ninaJansen Gestaltung